natascha und ian

hier kann mann über die kiddies quatschen

Moderator: Super Moderator

Benutzeravatar
Morgaine le Faye
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1369
Registriert: 24.11.2005 01:14
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: NRW Kerken
Geschlecht:

natascha und ian

Ungelesener Beitragvon Morgaine le Faye » 20.06.2006 10:05

mein kleiner mann ist am 3.03.05 geboren .ich bin mit 17 schwanger geworden der kleine ist jetzt 15 monate . er kann zwar noch nicht lange laufen aber macht hier trotzdem alles unsicher . er klettert auf klettergerüste auf dem spielplatzt und will immer runterspringen das hat er seit ein paar tageen oder er klettert schwups aus sein bett. er hat im moment nur blödsinn im kopf :wink: ian liebt es raus zugehen und zu laufen das schlimme ist nur er schaut überall hin nur nicht da wo er soll. so kommen dann auch mal tolle bruch landungen zum vorschein ,wenn er an der hand soll macht er ein aufstand und setzt sich auf den boden er erkundet lieber alleine. sieht aber immer niedlich aus wenn er mit den risen teddy durch die wohnung wandert oder unsere katzen jagt. ian sag im moment gerne ja und mama und papa .
so immer noch ein und die selbe person habe nur mal hier mein im game namen genommen .

ich bin admin fein aber gemein!
Bild

Anzeige
Benutzeravatar
Morgaine le Faye
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1369
Registriert: 24.11.2005 01:14
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: NRW Kerken
Geschlecht:

Ungelesener Beitragvon Morgaine le Faye » 13.08.2006 01:58

imoment hat er es drauf mama und papa zum nerfligen frag zu machen nicht schlafen wollen und wenn er dann soll rum brüllen. naja halt ein kleiner dickkopf :D
so immer noch ein und die selbe person habe nur mal hier mein im game namen genommen .

ich bin admin fein aber gemein!
Bild

Benutzeravatar
IGMH
Spender
Spender
Beiträge: 136
Registriert: 05.03.2008 19:08
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Bärlin ;-)

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon IGMH » 09.12.2009 19:47

bruhig dich - ich kenne das zu genüge - warte ab in 2 jahren geht er in die Schule - da lernst du neue Wörter kennen und neue Freunde :D

und seid froh das er so ein neugieriges Kind ist - es gibt viel schlimmeres ;-)
We bring destruction, we bring War without an end.....

Benutzeravatar
Morgaine le Faye
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1369
Registriert: 24.11.2005 01:14
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: NRW Kerken
Geschlecht:

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon Morgaine le Faye » 24.03.2010 19:01

IGMH hat geschrieben:bruhig dich - ich kenne das zu genüge - warte ab in 2 jahren geht er in die Schule - da lernst du neue Wörter kennen und neue Freunde :D

und seid froh das er so ein neugieriges Kind ist - es gibt viel schlimmeres ;-)

Och das kann er jetzt schon gut mit seinen 5 Jahren und seine Schwester hängt ihm mit ihren 2 nicht mal nach. Das hexchen. :D
aber umso älter man wird um so ruhiger sieht man das :wink:
so immer noch ein und die selbe person habe nur mal hier mein im game namen genommen .

ich bin admin fein aber gemein!
Bild

Benutzeravatar
IGMH
Spender
Spender
Beiträge: 136
Registriert: 05.03.2008 19:08
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Bärlin ;-)

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon IGMH » 25.03.2010 16:44

OK - Ist schön wenn du das so gelassen sehen kannst - aber warte ab :D :wink:

wir sind derzeit am Überlegen (seit fast 2 jahren ärger) doch noch ein Strafantrag gegen seine Lehrerin zu stellen - ein befreundetter Richter hat mir mal das Schulgesetzt zukommen lassen...

Unser Sohn ich kein Engel - aber ... das was die Lehrerin macht O.o.
We bring destruction, we bring War without an end.....

Benutzeravatar
Lady Veronique
Mensch
Mensch
Beiträge: 10
Registriert: 08.03.2010 11:06
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Köln

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon Lady Veronique » 26.03.2010 14:04

wieso was macht die denn wenn ich fragen darf
In meinem Herzen nichts als Trauer,
schwarz und kalt ist deine Seele.
Um mich herum eine Mauer,
kein Wort ertönt aus meiner Kehle.

Verstummt bin ich,
zu sprechen trau ich mich nicht.
Sonst tötest du mich,
mit einem Lächeln im Gesicht.

Benutzeravatar
IGMH
Spender
Spender
Beiträge: 136
Registriert: 05.03.2008 19:08
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Bärlin ;-)

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon IGMH » 30.03.2010 16:57

laaaaaaange geschichte - sehr lang streckt sich nun über knapp 2 jahre...

kurz gesagt sie mobt jr. - wenn du es ausführlich 2wirklich" wissen willst - schreibe ich es mal gerne - ist aber eine menge zu schreiben...daher...
We bring destruction, we bring War without an end.....

Benutzeravatar
Morgaine le Faye
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1369
Registriert: 24.11.2005 01:14
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: NRW Kerken
Geschlecht:

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon Morgaine le Faye » 31.03.2010 16:04

Das wäre Intressant zu lesen.
Naja ärger mit dem Kita haben wir auch staendig aber vielleicht wirds in der schule besser.
Den der Kita übertreibt in manchen situartionen ganz schoen.
Naja da sehe ich mitlerweile drueber sind ja nur noch ein Jahr Kita.
Was mich nur wundert das sie noch nichts über die prima Dona zu meckern hatten da sie ja auch nicht grade ohne ist.
(aber das ist meine Schuld da ich sie verhetschelt habe wegen dem Herzfehler)
Aber ich denke das ich das auch noch irgendwann aus ihr raus bekomme das sie immer ihren willen haben will.
Aber an sich kann ich nur sagen meine Kids sind immer höflich und wenn wir weg sind auch sehr lieb.
Alle Fragen schon immer was ich den habe, die sind doch soooooooooo lieb. :muede2:
Aber an sich kann ich mich auch nicht beschweren sind ja kinder und keine Erwachsenen. :)
so immer noch ein und die selbe person habe nur mal hier mein im game namen genommen .

ich bin admin fein aber gemein!
Bild

Benutzeravatar
IGMH
Spender
Spender
Beiträge: 136
Registriert: 05.03.2008 19:08
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Bärlin ;-)

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon IGMH » 01.04.2010 09:45

Ok - wo fang ich an......

Derzeit ist es so das ich ein Anwalt und 2 Befreundete Richter (beauftragt klingt böde) beschäftige....
Und ich überlege ein Verfahren (was elendig lange dauern wird) anstrebe.....
Das derzeitige Schulgesetz liegt mir nun auch vor (die kompl. Version) .. und jr. will nicht mehr zur Schule.....

Aber ich kehre mal zum Anfang zurück

Unser Sohn ist derzeit 9 Jahre alt und wir haben seit ca. 2 Jahren Probleme mit einer Lehrerin (die nach derzeitigen Kentnissstnad in 3 Monaten in Rente geht *puh*)
Anzumerken sei noch das Jr. kein Vorzeigekind ist - er ist unruhig und spielt gerne mal den Hampelmann
so weiter.... Die Lehrerin ist es gewohnt nur ruhige Schüler zu haben - Kinder dürfen dort nicht Kind sein... so das wir nach kurzer Zeit ein Lehergespräch hatten - mit seiner deutsch Lehrerin und mit der von Mathe.... die Deutschlererin (nennen wir sie mal Frau Z.) hackte auf uns rum und meinte das kann nicht normal sein - die mathelererin wiedersprach Ihr und meinte "bei mir ist er nicht so - jr. ist einer der absolut besten in Mathe - mit weitem Abstand - mehr dazu später)
nach dem Gespräch (vor ca. 2 jahren) war klar das wird nicht einfach....

Ok dann kam was kommen muste - es muste ein Lehrer gehen (hatten dann nur noch ein Lehrer/Klasse) und wer verliess nicht die klasse Frau Z. *kotz* - egal das wird schon...glauben darf mann ja.
Es fing damit an das sie ihn wenn er sich meldetet ignorierte....und er nicht aktiv im Unterricht teilnehmen dürfte....(ich schreibe mal grobe vorkomnisse in den letzten 2 jahren).. Bei arbeiten (test's) stand sie hinter Ihm und berührte ihn - darauf hin gab es ein Gespräch das er das nicht mag (wir mit Ihr) ....er zuckte richtig zusammen und fühlte sich unwohl....
Sie ignorierte es bis wir etwas vorscher mit Ihr gesprochen hatten..... Wenn es irgendwo rangelein gab war "immer" jr. schuld und muste Strafarbeiten machen.....selbst ein einschreiten des klassensprechers ignorierte sie...
Bsp. Jr. wurde im Unterricht geärgert - nach einer ganzen weile drehte er sich um und sagte lauter "lass das" - er bekam eine Strafarbeit - der Klassensprecher versuchte die Sachlage aufzuklären - sie "du hälst dich daraus"...
Sie fing eine art Strafsystem an - es gab nun noch ein Kind was sie nicht leiden konnte....(der hat sich zurückstufen lassen und bringt nun 100% Leistung - wo sie offen meinte er oist zu blöde......ohne worte)..
Weiter im Text....es gab dann etliche Gespräche mit ihr und sie legte uns nah "jetzt kommt es" das jr. ruhig gestellt wird (retalin oder medikined) - meine Frau ist zusammengebrochen über diese Frechheit...aber was die Lehrerin nicht wuste - wir waren schon 1 jahr bei einem der führenden Psychologen in Behandlung und er bekam auch eine Ergotherapie....(wir sind ja nicht untätig) - Herr Dr. B. hat mehre Tests gemacht - tja raus kam vollgendes
- jr ist in mathe hochbegabt - seine auffälligeit spiegelt sich durch lange weile
- jr ist leicht abzulenken
- jr ist neugierig und hinterfrag fast alles
- jr blockiert personen die er nicht leiden kann (derzeit gab es zu seinem Glück wieder ein Mathelehrer)..
- er bekommt "kein" beruhigugsmittel - er ist auffällig aber er bringt seine schulischen leistungen...

Ok weiter im text..
Die Lehrering fing an ihn zu trietzen - er kam heulend nach hause und wollte nicht mehr zur schule - er verkroch sich unter sein Bett und kam nicht mehr raus.....
Ok nun andere Geschütze... ein Gespräch mit dem Rektor (jr. hatte 3 eintragungen in einer Woche....) - kurioser weise konnte er jr. verhalten gut einschätzen und wir hatten ein nettes Gespräch - weil jr. beim Ihm im Computerkurs ist und er war bei einem ausflug dabe wo jr ermahnt wurde .. sein Zitat: ich war dabei und Ihr Sohn ist mir nicht negativ aufgefallen - da gab es andere Kandidaten - und er hat es auch mitbekommen - hat dazu aber "noch" nichts gesagt..
nach diesem Gespräch bekam jr. "keine " eintragungen mehr... ok 3 Monate Ruhe... dann mehrten sich die Strafarbeiten... (ach ja mitlerweile hat er 4 verschiedene Leher und es ist nur bei Ihr)... nachdem mir der Kragen geplatzt ist verweigerte ich die Ausführung der Strafarbeit und schrieb nett darunter das er sie nicht ausführt wg. der nicht gewährten Verhältnissmässigkeit - Inzwischen gab es schon gespräche mit andern Eltern und mit befreundeten Richtern..
sie meinte dann ganz trocken am nächsten Tag zu IHM.." was dein Papa sagt ist mir egal - ich will das du die Strafarbeit machst" - er hat sie heimlich gemacht ohne uns in kentniss zu setzen.. mir ist es erst 2 tage später aufgefallen - darauf hin zum Rektor... danach gab es auch keine Strafarbeiten mehr....es geht noch weiter :D es gab noch etliche zwischenfälle aber das würde mein zeitlichen Rahmen hier extrem sprengen und ja... mitlerweile war ich mit einem besagten freund und seinem Sohn (sprich 2 familien - .. die eltern von Jr.s Kumpel beides Strafrichter) in einem gemeinsammn Urlaub und es gab etliche Gespräche... er ermutigte mich dazu eine Strafanzeige gegen die Lehrerein durchzuführen (er vermittelt mir entsprechende Anwälte) und würde mich unterdessen noch mit Material versorgen - da er früher disziplinarverfahren gegen Beamte geführt hätte und weiß wo mann ansetzen muss (richtige Eingabe an richtiger stelle) - meine Frau war davon nicht zu begeistern....tja....
Ok aktueller Anlass war eine (jetzt kommt es) Ordnungsstrafe nach § 63 des Schulgesetztbuch - jr. wurde wegen einem ausdruck (pullerkopf) vom Schwimmunterricht (was er besonders mag) ausgeschlossen - der Vorfall war in der pause... tja damit hat sie mir genügend Kanonfutter gegeben um sie nun zu verklagen (meine frau will die 3 monate durchstehen ohne Anwälte...ich nicht) im § 62 des SGB steht so was geregelt...sie hat damit gegen § 2 des SGB komplett verstossen - und hat "uns" nicht mal über den ausschluss informiert....

Tja...

wie gesagt das ist nur ein auszug von dem was wirklich jeden tag passiert

- wir wollten die Schule wechslen (leider hat die schule ein hervorragenden ruf bis auf...)
- wir haben der Lehrerin angeboten seine Ergotherapeutin und Herrn Dr. B. in den Unterricht zu bringen...- sie lehnte es immer ab
- vorgestern gab es ein Gespräch mit der Schulpsychologin wo frau Z. wollte das sie mit in die klasse kommt - nach einer kurzen Aufklärung schüttelte die Psychologin nur den kopf...

diese ganze Sache hat nun fast unsere Ehe ruiniert (weil wir gegesätzlich handeln würden) ...

Ein Ende ist derzeit nicht in sicht..

Herr Dr. B. hat uns nun noch mal bescheinigt das Jr. "nicht" verhaltensgestört ist und das er sich jr. seit 3 jahren 4x/ Jahr anschaut (treffen und Gespräche).

Acha ja die Frau Z. will nun bewirken das über das Sozialamt eine Untersuchung bewirkt wird und das Häusliche und elterliche Umfeld kontrolliert wird........*lol* da bin ich ja sehr gespannt....

Zu Uns - wir wohnen in einem sehr guten Häuservirtel mitten in Berlin - sind beide in Lohn und Brot (meine Frau ist Apothekerin-kennt sich daher mit Medikinet und Retalin aus). Jr. bekommt vieles wird aber "nicht" verhätschelt - die Nachbarschaft ist hier einzigartig die Kinder gehen hier ein und aus wie es Ihnen passt - er muss nicht auf die Strasse - die Häuser sind hinter den Gärten mit einem internen Weg verbunden.

noch Fragen :D

SGB = Schulgesetzbuch
We bring destruction, we bring War without an end.....

Benutzeravatar
Morgaine le Faye
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1369
Registriert: 24.11.2005 01:14
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: NRW Kerken
Geschlecht:

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon Morgaine le Faye » 01.04.2010 16:11

Das ist ja schon schlimm. Naja ich sag mal so ich weiß auch nicht ob ich mir den Streß für 3 Monate ncoh antun wuerde.
Aber warum nicht. Weil das ist ja schon richtige Schikane. Ich hatte damals in der Schulzeit auch so eine Lehrerin aber ich war da schon wesentlich Älter. Aber das bei einem Kind, vorallem Grundschullehrer muessten doch wissen das das eine sehr Prägende Zeit ist.
Naja ich denke mal sie hätte schon eher in Rente gehen sollen wenn sie das nicht mehr kann.
Ist aber auch nicht toll wenn ein kind garnicht mehr zur schule will.
Vorallem wegen solchen Gruenden, tut mir echt leicht für euch.
Ich bin eh der meinung auch wenn kinder Hyperaktiv sind muss man nicht gleich zu Medis Greifen.
Aber wie Heißt es so schoen Lehrer meinen immer im Recht zu stehen.
so immer noch ein und die selbe person habe nur mal hier mein im game namen genommen .

ich bin admin fein aber gemein!
Bild

Benutzeravatar
IGMH
Spender
Spender
Beiträge: 136
Registriert: 05.03.2008 19:08
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Bärlin ;-)

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon IGMH » 02.04.2010 15:13

wie der Zufall es so will hatte ich gestern Abend ein nettes gespräch mit einem Sozialpädagogen...

- Lehrer sind keine Ausgebildetetn Pädagogen (wuste ich nicht) Pädagogik ist ein einzelner Studiengang
- der Pädagoge (kenn ihn nun seit 8 Jahren) hat mir erzählt das es das beste ist was uns passieren kann wenn das Amt zu uns kommt - die werden schnell sehen das bei Uns vieles (evtl. nicht alles) gesittet abläuft. und dadurch haben wir wieder ein Mittel gegen die Lehrererin.

Der jenige welcher mit dem ich mich unterhalten habe ist immer Ostern bei den Nachbarn 3 Häuser weiter und jedes jahr sitzen wir Ostern zusammen - haben uns noch nie über sein Job und die Problematiken unterhalten.....ab und an ist mann blind.
wie gesagt gestern gab es ein sehr informatives Gespräch und ich wurde in meinem Tatendrang gestärkt...

@Morgaine le Faye - ich war früher genauso wie Jr. - früher sagte mann einfach Zappelfillip....heute ist mann Hyperaktiv...
We bring destruction, we bring War without an end.....

Benutzeravatar
IGMH
Spender
Spender
Beiträge: 136
Registriert: 05.03.2008 19:08
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Bärlin ;-)

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon IGMH » 04.05.2010 15:40

Update.. ich fass es mal kurz...

nach einem ergiebigen Gespräch (Rektor - Lehrerin und wir beide (Eltern) es gab ein tag zuvor ein Zwischenfall - wo Jr. ausgerastet ist - die Lehrer nur die Schuld bei Ihm gesucht hatten (nur der Rektor war mistrauisch) und es stellte sich dann herraus das er bewust von 2 Schülren in Abwesenheit geärgert worden ist und er dann nicht mehr die Situation in Griff bekommen hat (jr.) da war dann die lehrerin ganz ruhig und hat im Nachhinein noch die beiden mit einer Strafarbeit bestraft (doppelt gemoppelt - egal) - dann hat der Rektor uns gefragt was wir von einem Klassenwechsel halten und das ist das was wir seit 2 jahren wollen.....

Ok er sagte - nur in der 3 B ist ein Platz (er ist in der 3c) - wir niemals - da ist noch so ein Kandidat drinn - rektor 3a ist kein Platz.... dann habe ich die lehrerin angezählt das sie bitte anspielungen mit medikined und retalin zu unterlassen hat - der rektor darauf hin - so was machen wir hier in der Schule nicht - als ich dann die Situation klar stelllte wurde die Lehrerin rot und er schaute zu ihr sehr Finster rüber....

dann sprach ich noch den §63 des Schulgestz an... dann wurde es ruhiger - ich dann - ach sie wusten nicht das beide Elterb von .... Richter sind - und der Vater ist für Verhandlungen im Disziplinarfall zuszändig.... es war für 20 sec. (oder auch länger sehr ruhig)..

ja Fazit

Jr ist seit heute in der 3"a" und ist überglücklich - er ist nicht im geringsten aufgefallen - er hat nicht geknabbert (er knabbert seit fast einem jahr an seinen T-Shirts, Pullover u.s.w. - er war perfekt gelaunt.....
jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ZIEL erreicht......
ich gehe heute abend erst mal mit meiner Frau feiern - es ist zwar nur ein Teilerfolg und in naher Zukunft müssen wir extrem mit Ihm zusammenarbeiten - mehr als früher - damit er aus dem Teufelskreis "mobbing" rauskommt - denn er fühlt sich immer noch in der Rolle als als gemmobt..

wenn ich ehrlich bin mir ist nach heulen zumute
We bring destruction, we bring War without an end.....

Benutzeravatar
IGMH
Spender
Spender
Beiträge: 136
Registriert: 05.03.2008 19:08
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Bärlin ;-)

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon IGMH » 10.05.2010 19:58

update...

derzeit ist es wie noch nie dagewesen.....bei mir zu Hause beruhgt sich alles und geht einem "nie dagewesenen normalen Gang"

derzeit gibt es kein gezeter, Jr. ist nicht nach der Schule gereizt, kaum bis keine Streitigkeiten, Die Mitschüler nehmen ihn gut auf - und auch die Lehrerin...

es ist ganz kurios das Leben ist mit einmal ganz anders....

Wir haben wieder vermehrt das Belohnungsprinzip hier zu Hause eingeführt (bsp. er darf die Siedler spielen wenn er Hausaufgaben gemacht hat und wenn alles in der Schule gut läuft) - und er hat bei den Bundweseiten Test gut abgeschnitten - leider im Deutschen nur knapp 50% dafür in Mathe mit 100% und war von 3 Klassen der beste.... dafür gabe es eine Belohnung die er sich aussuchen dürfte - er wollte mit mir ins Schwimmbad (ein Spassbad)....

es zahlt sich doch aus zu Kämpfen....
We bring destruction, we bring War without an end.....

Benutzeravatar
IGMH
Spender
Spender
Beiträge: 136
Registriert: 05.03.2008 19:08
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Bärlin ;-)

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon IGMH » 20.05.2010 08:36

SIEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEG

seit 30min ist es amtlich - jr. ist offiziell nun in der 3a ....

die neue Lehrerin war schockiert als Sie die Hintergründe erfuhr - ihr wurde gesagt eine Pädagogische maßnahme.....
Sie sagt selber er fühlt sich sehr wohl und es gibt keine Probleme - ab und an muss man Ihn ein wenig schärfer anschauen - aber schauen reicht schon... aber es ist halt ein Kind....


jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa SIEGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGG
We bring destruction, we bring War without an end.....

Benutzeravatar
IGMH
Spender
Spender
Beiträge: 136
Registriert: 05.03.2008 19:08
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Bärlin ;-)

Re: natascha und ian

Ungelesener Beitragvon IGMH » 01.01.2011 20:06

Mal ein Update (für die, die so etwas evtl. auch mal durchmachen müssen)

Jr. hat sich seit dem Klassenwechsel absolut toll entwickelt - er hat sich selber gefangen und unser Kinderpsychotherapeut hat es nun offiziell bescheinigt - Jr. ist mitlwerweile nicht mehr an der Grenze sondern wird als normal eingestuft (er war durch die Ganze geschichte mit der Lehreron extrems belastet und....egal
Er kommt gut (erheblich besser als früher) in der Schule mit - hat seine Freudschaften in der neuen Klasse gefestigt und die neue lehrerin kommt sehr gut mit Ihm klaar - als wir gehört haben das sie die Klasse zum Wechsel 2011 (Sommer abgibt haben wir erst gezittert - aber seine Mathelererin wird zu 99% Klassenlehrerin für die letzten 2 Jahre... uff

ja er hat noch so seine marotten - aber ich sehe ganz stark mich in Ihm und ich war kein deut besser....

Die Familie ist derzeit wieder stark zusammengewachsen weil eine gr. Belastung weg fällt
Seine Noten sind nicht extrem besser geworden - aber von knapp 4-5 in Deutsch ist er nun auf eine glatte 3 (ehr nen Tick besser) gestiegen und es macht Ihm spass - seine Marotten (Knabbern - zurückziehen - launisch sein) sind nun zu 99 % weg...

Sollte je einer hier so etwas durchstehen müssen - ich gebe gerne Tips wie man(n) oder Frau es durchstehen kann - leider hat der arzt uns auch seine Ergotherapie gestrichen aber wir denken das wir es auch nun problemlos ohne machen können....

Tja lang hat es gedauert.......
We bring destruction, we bring War without an end.....


Zurück zu „Elternbereich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste